"Früher erntete ich, aufgrund meiner aufgestellten Regeln des Bauens, bei vielen Menschen Unbeliebtheit.
Heute weiß ich, warum ich das noch immer praktiziere!"

Das BauFachForum Archiv ist ein riesieger Wissenspool mit über 23.000 Informationen und Tipps rund um das Bauen und den Bauschaden.
Jetzt ansehen: https://archiv.baufachforum.de/

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum Berichte und Themen über Schäden im Fensterbau und Fenstereinbau:

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder Ihr wollt Fenstereinbau-Schäden vermeiden?

Hier wird euch aufgezeigt, was ihr im Fenstereinbau nicht machen dürft!!!!

Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Der energetische Wahnsinn unserer neuen Zeit:
Der energetische Wahnsinn unserer neuen Zeit:
Der energetische Wahnsinn im Bauwesen und dem Fensterbau ist bereits an einem Punkt angelangt, bei dem wir alle nicht mehr wissen, wie wir die Schäden vermeiden sollen.
Unsere Natur ist grausamer wie der Mensch:
Bei allem energetischen Handeln von uns Baumenschen, schlägt die Natur grausam zurück. Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.

Der Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr. Der Planet braucht dringend Friedensstifter, Heiler, Erneurer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Arten.

Der 14. Dalai Lama ist der buddhistische Mönch Tenzin Gyatso. Dalai Lama wird häufig als „ozeangleicher Lehrer“ übersetz; er Lehrer des Trülku und innerhalb der Hierarchie der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus.

Der politische Energiewahnsinn!

Oder, wie lange soll der Wahnsinn noch weitergehen?
Um genau diese Fragegeht es auf dieser Seite und den Unterberichten.
Entscheidend ist immer, dass wir Menschen uns von der Politik und den Medien-Berichten leiten lassen, ohne dass wir nachdenken, ob das Ganze bauseits überhaupt einen Sinn macht?

Die Antwort darauf ist eigentlich relativ einfach.

Nein!!!!

Mit der gesamten Hysterie, wollen wir immer noch geringere Wärmeleitwerte erreichen ohne daran zu denken, dass wir uns damit immer mehr Schäden und Probleme aufhalsen.

Was wollen wir denn sparen?
Das dürfte ganz einfach sein. Für jeden Menschen soll die Energieersparnis doch einfach nur ein Geldwertet Vorteil in der Zukunft darstellen.

Wenn wir aber das Bild 1 betrachten, stellt sich doch die Frage, ob wir nach 5 Jahren dieses Bildes einer Hausfassade etwas mit Dämmen einsparen können?

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder Ihr wollt wissen wie sich das mit dem Fenstereinbau verhält?

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und dieser Tatsachenbericht wird das Ganze klären:

Von der Bauphysik des Fenstereinbaus:
Auch der Fenstereinbau ist geprägt von Schäden durch die Energieeinsparung. Daher wollen wir jetzt mit dieser Startseite, auf der Ihr laufend genügend Schäden aus dem Fenstereinbau studieren könnt, gerade mit einem energetischen Schaden beginnen.

Der nachfolgende Schaden ist ein Tatsachenbericht aus der täglichen Arbeit des Sachverständigen Wilfried Berger.  

Der Situationsbericht vom Ortstermin (OT):

Zur Sache des heutigen Tags bzw. Ortstermins:

1. Die Problemstellung:

Die Stellungnahme:
Dieses Protokollbericht entstand aus einem Tatsachenbericht der Gutachten vom Sachverständigen Wilfried Berger.

1. Die Problemstellung:
Geprägt ist das heutige moderne Bauen mit immer noch höheren und besseren Dämmwerten unserer Gebäude.
Die Politik gibt uns vor, dass wir gezwungen werden Bauteile wie Fenster, Heizungen, Wände und Dächer mit neuen Hochleistungsprodukte auszutauschen, wobei die Produkte dabei hoch gedämmt sind und kaum mehr Energie durchlassen.

1.1. Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und das Dämmen:

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum aber auch im Fenstereinbau ist das Dämmen eine entscheidende Grundlage:

Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Dämmen ist immer mit der Oberflächentemperatur zusammenhängig:
Dämmen ist auch Materialenergie!!!!
Dämmen ist immer mit der Oberflächentemperatur zusammenhängig:
Dämmen ist auch Materialenergie!!!!
Das Neue energetische Bauen ist geprägt von Dämmstoffen und dem Dämmen unserer Gebäude. Wir Planer und Bauschaffende gehen dabei immer nur davon aus, wie die Skizze 1 aufzeigt, welcher Wärmeleitwert welches Produkt hat.
Skizze 1 erklärten die Dämmstoffe:
1. = Polyurethan; 2. = Polystyrol; 3. Mineral- und Glasfaser; 4. Kork; 5. Holz-Weichfaserplatten; 6. Massivholz; 7. Porenziegel; 8. Gebrannte Ziegel.
Zum Verständnis:
Um die Wärmedämmung von ca. 20 mm Polyurethan auf ein Ziegelwerk zu übertragen, müssen wir bei gebrannten Ziegeln eine 240 mm starke Wand bauen. Holz hat bei 140 mm den gleichen Dämmwert wie Polyurethan bei ca. 20 mm.
Daraus erkennen wir, dass wir naturgegeben Baustoffe haben, die einen hohen Eigenwert an Wärmedämmung aufweisen.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf einen spannenden Video vom BauFachForum. 

3.2.1 Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und der Energetische Wahnsinn:

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder die Frage nach den vielen Bauschäden:

Gibt der Staat uns vor, was wir wollen?
Oder wollen wir immer das Beste?
Und hier sind wir bei der Gesellschaft des >Deutschen Michels< angelangt. Wenn der Bürger als Bau-Laie aus den Medien vernimmt, dass wir dämmen müssen um die Welt zu retten, denken wir nicht mehr an die Natur unserer Bauprodukte.

Dann gilt immer nur >Mehr ist besser<!!!!

3.2.2 Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und der Irrtum im Bauwesen:

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder die Frage nach der naturwissenschaftlichen Physik?

Irrt der Mensch in seiner Dämmhysterie?
Und hier irren wir im Bauwesen ganz gewaltig. Denn alle unsere Berechnungen, sind lediglich Grundberechnungen für den Wärmeausleitwert. Damit meinen wir dann, dass wir gerade die Isothermenverläufe mit der Kondensatbildung steuern und kontrollieren können.
Und das ist ein erheblicher Irrtum!!!!       

Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Was ist Temperatur und Oberflächenauskühlung?
Was ist Temperatur und Oberflächenauskühlung?
Hier wird das Ganze nochmals verdeutlicht. Wollen wir durch einen Fensteranschluss eine Isothermenberechnung vornehmen, dann müssen wir ja genau eine Außen und Innentemperatur vorgeben.
Hier im Beispiel sind die -10 °C – +20 °C.
Was Isothermen sind und was wir berechnen können:
Hier können jetzt aber beispielsweise im Frühjahr wo wir eine atmosphärische Temperatur von 12 °C haben du uns eisige, kalten, sibirischen Winde mit -3 °C in Böen begleiten, nicht mit einbezogen werden.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder damit das Ganze verstanden werden kann:

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und die Realität oder der rechnerischer Nachweis?

Das Jahr hat 365 Tage und 52 Wochen:
Gerade an solchen Tagen mit 12 °C dürfte in der Fensteranschlussfuge sich kein Kondensat bilden. Bzw. wohl bilden. Allerdings auch wieder rücktrocknen. Kommen jetzt aber diese eisigen Windböen hinzu, haben wir in der Fuge ein stetiger Tag-Nachtwechsel im Stunden und Minuten-Rhythmus an dem die Fuge trocken sein müsste. Also die Fuge bei solchen Situationen dann eventuell absäuft und nicht mehr Rücktrocknet, wie das das Berechnungsmodell wie beispielsweise unser Glasermodell aufzeigt.  

Somit die gesamte Berechnung auf den Kopf gestellt wird und wir dann gerade diese Probleme und Schäden bekommen wie in unserem Beispielsfall. Die Natur zeigt uns einfach mal wieder die Grenzen auf und wir Menschen sind mit unseren High-Tech-Produkten am Ende.

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder können wir eine Wärmeausleitung auf ein Jahr überhaupt rechnen?

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder sind aber Berechnungen >Schall und Rauch<?

Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Die Isothermenberechnung als Nachweis:
Die Isothermenberechnung als Nachweis:
Oder ist eine Minutenaufnahme überhaupt ein Nachweis?
Genau um diese Frage geht es letztendlich.
Denn der Isothermenaustritt ist ja nichts Ungewöhnliches. Die Frage ist in unserer Situation und Überlegungen ja nur, ob wir den Isothermenaustritt rechnerisch auch mit den niederenergetischen Abstrahlungen einbezogen berechnen können?
Der Grundsatz der Kunden beim Bauen:
Und da sind wir bei unserem Bild bzw. bei unserem Comic. Wir können alles wünschen und aus der Politik und der Presse auf das Bauen umsetzen. Denn alle die Menschen, die hier das Sagen haben, haben keine Ahnung von der Natur und der Realität der Welt. Also, was wollen wir kleinen Bürger dann erwarten?
Wir kleinen Bürger sollten uns nur nicht >veräppeln< lassen.
Einfach das Video anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.  

3.3. Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und unser Real-Problem aus der Planung heraus:

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und die Problemstellung der Höhenlagen einfach erklärt:

Objektbeschreibung:
Hier handelt es sich um eine Festverglasung mit außenliegende Rollladenkasten, die als Brandschutzverglasung eingerichtet wurde. Eingesetzt wurde das Fenster wie alle anderen Fenster des Gebäudes gleich. Die Ausrichtung des Gebäudes ist im 4. Stock und auf einer geographischen Höhe von ca. 466 m NN. Ausgerichtet ist das Fenster Nord-Westlich.

Wir erkennen, dass das Fenster somit extremen Naturbelastungen alleine schon aus den IST-Daten planerisch ausgesetzt ist.

3.4. Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und immer ein gleicher Fenstereinbau durch den Fensterbauer?

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder hat das Fenster aus jeder Himmelsrichtung auch andere Witterungsangriffe:

Der Kompass und die Himmelsrichtungen bei Fenstern:

Es ist einfach eine irrige Meinung von den Fensterbauern, dass in den Werkstattwagen von einem oder mehreren Herstellern einfach nur eine Art von Einbaumaterialien und auch vom technischen Einbau her die technischen Grundlagen immer die gleichen sind.
So, wie wir versuchen hier mit einer alten Bautechnik dieses neuzeitliche hoch energetische Fenster zu retten, wollen wir auch nochmals kurz auf die geschichtliche Vergangenheit zurückschauen.
Johann Balthasar Neumann oder einfach nur Balthasar Neumann * 27. Januar 1687 in Eger; † 19. August 1753 in Würzburg; er war einer der bedeutendsten Baumeister des Barocks und des Rokokos in Süddeutschland.

Zu seinen bis heute noch bekanntesten Bauwerke als Architekt, Bauplaner, Künstler,  und Stadtbaumeister sowie alle voran als Techniker auf den Baustellen, gehört unter anderem die Würzburger Residenz. 1981 wurde von der UNESCO die Residenz als weltweit, einzigartiges und bedeutendstes Bauwerk zum UNESCO-Welterbe berufen.

Einfach mal zum Nachdenken:
Balthasar Neumann ging nie auf eine Baustelle ohne Kompass und Proportioszirkel, den er selber konstruiert hat. Er lehrte damals um 1700 bereits, dass wir keine Bauwerke gegenüber der Naturangriffe auf allen Seiten gleich mit den gleichen Bautechniken und Ausführungen bauen können.
Das Bauen ist immer ein Anspruch der Gebäudeausrichtung durch die Himmelsrichtungen.

Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Das Bauen früher und heute:
Das Bauen früher und heute:
Die Würzburger Residenz überdauerte Jahrhunderte ohne Bauschäden. Daher bleibt sehr wohl nachdenklich, warum wir im modernen Bauen mit Hochleistungsrechnern der Bauberechnungen und den besten Hochschulen weltweit gerade die Natur nicht mehr beherrschen?
Der Baumeister ist gefordert:
Balthasar Neumann unser Papst-Baumeister aus dem Barock ging gerade als Erbauer der Würzburger Residenz, nie auf die Baustelle ohne Kompass und seinen eigen entwickelten Proportionalwinkel. Ansonsten wären solche herausragenden Bauten nicht möglich geworden. Aber wesentlicher ist die Erkenntnis, dass gerade früher auch gegenüber den Erbauern und Baumeistern Sanktionen verhängt wurden.
Der Baumeister vom Freiburger Münster, hatte an der Absis, die gotischen Spitzbogen nicht symmetrisch erbaut und musste über Nacht Freiburg verlassen, da er sonst geteert und gefedert werden wäre.
Diesen Bauschaden aus antiker Zeit könnt ihr bei einem Besuch in Freiburg heute noch sehen.
Heute sind Bauschäden letztendlich auch vor Gericht nur noch Kavaliersdelikte die kaum mehr geahndet werden.      
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf das spannende Video vom BauFachForum über das Oktogon und deren Konstruktion. Mit toller Musik von Tommy Haug. Link zur offiziellen Home von Tommy Haug. https://www.tommyhaug.com/

Abteilung IV:

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und die Schadensanalyse in unserem Fall:

  1. Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum aus den Analyseblättern dieses Gutachtens:
    Die Analyseblätter sollen jetzt aufzeigen und helfen, das Problem einmal bauphysikalisch zu verstehen und dann wird eine Lösung mit der Kastenfenster-Technik aufgezeigt, mit der dieses Problem sicherlich einfachst und kostengünstig behoben werden kann.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Das Phänomen der Gefrierungen im Innenbereich:
Das Phänomen der Gefrierungen im Innenbereich:
Gefrierungen im Innenbereich sind immer davon abhängig, welche Wärmeabstrahlungen an den Oberflächen vorhanden sind. Oder inwieweit die Oberflächen durch Austritt der 10-12 °C Isotherme die Oberflächen auskühlen. Und das ist letztendlich der Schlüssel, wenn auch etwas kompliziert zu verstehen, warum wir Eiszapfen an den Fenstern innen bekommen.
Vom Kondensat zu Eis:
Am Anfang steht das Kondensat. Das wäre nur Wasser. Entscheidend ist jetzt, wie tief die Temperaturen der Oberfläche durch niederenergetische Abstrahlungen fällt.
Dabei gilt, dass Glas bei -5 °C außen an den Oberflächen bis -40 °C fallen kann. Und das schon beim Tag-Nacht Wechsel.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannende Video über Schäden an Putzfassaden vom BauFachForum.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Wärmeausleitung und Abstrahlung in unserem Fall:
Wärmeausleitung und Abstrahlung in unserem Fall:
Einmal sind wir immer damit konfrontiert, dass unsere Energie vom Gebäude inneren zu 90 % des Jahres nach außen abwandern möchte. Das nennen wir den Wärmeausleitwert oder den Wärmeleitwert von Materialien. Dann aber haben wir es noch mit der niederenergetischen Abstrahlung zu tun. Sie verstärkt den Abfall der Oberflächentemperatur. 
Niederenergetische Abstrahlung:
Darunter verstehen wir Energie, die das Materialien mit dem Aufladen der Tagestemperatur durch Insolation (Sonneneinstrahlung) in der Nacht an das Weltall abgegeben wird. Dabei werden Materialien wie Metall Glas und Kunststoff allem voran mit extremen Oberflächentemperaturen konfrontiert. Das nennen wir dann mit dem Abkühlen in der Nacht der Tag-Nachtwechsel.   
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum über die Wahrheit aus Sicht des Sachverständigen über den den Lotusblüteneffenkt.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder die Frage nach den Isothermen?

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und die Frage, ob wir Isothermen kontrollieren können?

Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Die Isothermenverläufe:
Die Isothermenverläufe:
Als Isotherme verstehen wir einen Temperaturverlauf in der Wand, der bei 10-12 °C bei einem ca. 20-22 °C warmen Innenraum entscheidend ist. Diese Isothermenlinie, darf im Innenbereich nie aus der Wand austreten. Tritt sie aus, wird an der Stelle des Austritts durch Kondensat sofort eine Durchfeuchtung gebildet. Wasser entsteht auf unserer Baustelle.
Isothermen kontrollieren:
Jetzt gilt es diese Isothermen zu kontrollieren. Können wir den Austritt, den wir auch Taupunkt nennen nicht verhindern, müssen wir das Wasser auch wieder rücktrocknen. Das heißt, dass dazu Luft und Luftströme benötigt werden.
Wir müssen erkennen lernen, dass die Oberflächentemperaturen unser Leben der Gesundheit auf der Baustelle beeinflussen wird. Vernachlässigen wir das Isothermen-Thema, im Innenbereich, werden wir erkennen, dass wir Menschen auch bei gedämmten Neubauten mit Mikroorganismen wie Pilze und Schimmel konfrontiert werden.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf das spannende Video vom Goldenen Schnitt. Auch die Vermeidung von Mikroorganismen ist in neuester Zeit über den Goldenen Schnitt steuerbar.
Freut euch im Video über Tolle Musik von der Band Longlines!!!
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder vom Wasser zum Eis an unseren Fenstern?

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum und die Antwort über Isothermen und Wasser:

Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Unser IST-Zustand vom Fenster:
Unser IST-Zustand vom Fenster:
Wird das Wasser über die Isothermen gebildet, muss es beseitigt werden. Entweder wie vor angesprochen mit Ablüften oder durch manuelles wegwischen. Unser Objekt besteht ja aus einem Brandschutzelement, das nicht geöffnet werden kann. Also somit aus diesem Element auch keine Ablüftung vorgenommen werden kann. Somit verbleibt nur das manuelle wegwischen über.
Skizze B oder es fängt innen bei 21 °C zum Regnen an:
Diese bezeichnet jetzt das Problem unseres Falls. Die Isotherme läuft nicht in das Fensterelement ein und tritt somit innen aus. Damit kann dann die feuchtwarme Raumluft nicht mehr bis zum Fenster gelangen. Im Zwischenraum (3 beginnt es jetzt im Innenraum an zu regnen.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum über das Fischerstechen am Stadtsee in Pfullendorf mit toller Musik vom Viehweid‘ 6. Das Video zu diesem Thema soll aufzeigen, welche Macht Wasser gegenüber uns Menschen hat. Fällt ein Mensch ins Wasser, kann er auch ertrinken!!!
Und so müssen wir es uns im Bauwesen auch vorstellen.
Im Wasser leben Mikroorganismen. Sonst könnte der Stadtsee in Pfullendorf gegenüber den dort lebenden Tieren der See nicht überleben!!!
Und wenn wir an unseren Baustellen und Wohneinheiten Wasser aus Kondensat produzieren das nicht rücktrocknen kann, werden wir im Wasser ersaufen.
Viel Spaß mit Viehweid‘6 und dem Fischerstechen am Stadtsee in Pfullendorf.  

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum ist die Materialart des Fensters entscheidend?

Bauschäden Fenstereinbau BauFachForum oder ist das Material Holz und Kunststoff besser wie Metallfenster?

Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden aus dem Fenstereinbau: Unser Metallfenster:
Unser Metallfenster:
Skizze A und B zeigen unsere Einbausituation auf. Wir erkennen aus dem IST-Zustand, dass hier das Fenster mit der Fassadendämmung lediglich mit ca. 10-20 mm eine Überdeckung bekommen hat. Das ist für ein so energetisches Hochleistungsfenster und Baukonstruktion weit zu wenig. Der Fenster-Anschluss versagt energetisch.
Die Überdämmung des Fensters ist eine Planungsgrundlage der Rohbauöffnung des Fensters. Werden dort Rahmenverbreitungen nicht planerisch eingeplant, wird die Konstruktion versagen.    
Metall als Fenstermaterial:
Es steht nichts entgegen, Metall als Fensterbau-Material etwas abzusprechen. Aber, wir müssen einfach auch erkennen, dass Metall zu einem der größten Abstrahlprodukten gehört. Zusammen mit dem Bauprodukt Glas. Also die Oberflächen-temperaturen fallen werden.
Und wenn wir aus der Lage der Fenster verhindern können, dass die Oberfläche mit der Niederenergetischen Abstrahlung in der Nacht nicht im Innenbereich Energie >zieht<, werden Holz-, Kunstsoff- und auch Metallfenster versagen!!!
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt zu einem spannenden Video vom BauFachForum über den Maserwuchs. Das ist nichts anderes, wie im Fensterbau mit den Mikroorganismen. Bei Möbeln verwenden wir diese Grundlage der Mikroorganismen für tolle Möbeln. Im Fenstereinbau werden wir mit den Mikroorganismen extreme Lebensprobleme bekommen!!!  
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Die Überdämmung vom Fenster.
Die Überdämmung vom Fenster:
Die Skizzen zeigen einige Überdämmungen aus den bereits vorgenommenen Sanierungen durch den Autor. Erkannt werden muss ganz einfach aus der realen Realität unserer Natur auf unseren Baustellen, dass eine Leibungsauskleidung so ausgestattet werden muss, wie die Stärke der Fassadendämmung selber. Siehe Skizze (A eine Altbausanierung. 
 
Rahmen mit Dämmung erhöhen:
Wenn wir mit extremen Dämmungen auf der Fassade planen und bauen, müssen wir auch die Fensterrahmen entsprechend mit der gleichen Wärmeleistung versehen. Und hier reicht der Standard oft nicht aus.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Ein immer wiederkehrendes Problem.
Ein immer wiederkehrendes Problem:
Die Folie zeig ein Metallfenster-Element in einer Schule. Dort wurden mit Klemmprofilen die Hochgedämmten Metallfenster eingebaut. Die Klemmprofile allerdings selber nicht ausgedämmt waren. Das ist genau das gleiche Prinzip, wie wir das bei unserem IST-Problem kennen. Die Konstruktion versagt. Funktionsfähig nur – siehe Skizze (D.
 
Wer A sagt, muss auch B sagen:
Wir können bei solchen hoch-energetischen Planungen und Ausführungen nicht nur die Gesamtheit betrachten. Wenn wir so hochgedämmt bauen wollen, muss auch das kleinste Detail dieser Dämmweise entsprechen. Sonst entstehen Schäden.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Das Schadensproblem an unserem Element.
Das Schadensproblem an unserem Element:
Skizze (A und B zeigen jetzt die Schadensanalyse an unserem Fensterelement auf. Hier bekommen wir im Innenbereich die Isothermenaustritte und somit wird im Innenbereich am Fenster mit ca. 10-15 cm eine eigenständige Atmosphäre gebildet, die nicht mehr der entspricht, wie die der üblichen Raumatmosphäre. Dort fällt die Temperatur ab. 
 
Naturbegebenheiten:
Jetzt spielen natürlich die Naturbegebenheiten wie geographische Höhenlage, Gebäudehöhe und Standort noch eine entscheidende Rolle. Unser Objekt ist im Jahresschnitt hauptsächlich von Nordost-, Südost-, Südwest- und Nordwest- Winden behaftet. Also 2/3 des Jahres der wind direkt auf unser Fensterelement angreift. 
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf einen spannenden Video vom BauFachForum.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Und wieder die Natur.
Und wieder die Natur:
Würde unser Fenster nicht in der Nord-West-Richtung liegen, sondern in der Südlage unserer Windrose des Kompasses liegen, wäre das Problem nie aufgetaucht. Denn dann hätte die Insolation der Sonneneinstrahlung wie ein Solarmodul die Energie so gespeichert und aufgenommen, dass der Tag-Nachtwechsel keinerlei Probleme gemacht hätte.
 
Die technische Extremlage:
Dann sitzt das Element noch in einer extremen Konstruktionslage innerhalb der Wand des Gebäudes. Hier hätte man aus der Planung heraus auch höher gestellte Dämmmaßnahmen des Fenster-Anschlusses planen müssen. Das halten die 10-20 mm Überdeckung nicht aus.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.  
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Die Sanierung bzw. Nachbesserung.
Die Sanierung bzw. Nachbesserung:
Hier stehen wir in einer sehr schwierigen Situation. Denn ein Rückbau kann ja gerade in der Brandschutz-Grundlage gar nicht angedacht werden. Somit müssen wir uns darüber Gedanken machen, wie wir hier über einen Zusatz, das Raumklima an das Außenfenster bringen können. Und hier können wir ja über ein Kastenfenster nachdenken.
 
Einfach verständlich:
Wir sollten hier an eine Windfangtüre in einem Flur zur Haustüre denken. Dort wird alles, was die Haustüre als Klimatüre gegenüber der Außenatmosphäre und der Raumatmosphäre nicht leisten kann mit einer Windfangtüre geregelt. Die Windfangtüre sorgt dafür, dass der Vor-Flur zu einer Klima-Schleuße wird. Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum. 
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Das Prinzip vom Kastenfenster.
Das Prinzip vom Kastenfenster:
Hauptsächlich müssen wir jetzt in unsere Gedankengänge gleich mal das mit einplanen, dass wir es ja nicht mit einem Kastenfenster zu tun haben, dass das Außenklima mit dem Raumklima trennt. Das haben wir ja schon mit dem Metallfenster erreicht. Wir müssen, besser ausgedrückt, jetzt ja nur noch einen Vorflügel bauen, den wir vor das Fenster setzen.
 
Und das ist das Kastenfensterprinzip:
Früher waren bei den Kastenfenstern die Innenflügel die fest montierten Flügel und die Außenflügel wurden mit Sturmhaken lediglich eingehängt um im Winter die Kälte auszusperren. Wir machen das Ganze nur umgekehrt mit dem Innenflügel. Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum. 
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Die entscheidende Grundfrage.
Die entscheidende Grundfrage:
Um sicherzustellen, dass wir nicht erneut im Zwischenraum wieder Kondensat an einer Scheibe produzieren, müssen wir uns Gedanken über die Wärmeausleitung und deren Auskühlungen der Oberflächen machen. Naturwissenschaftlich kann erkannt werden, dass mit viel Energiewanderung durch das Bauteil die Innenseite des Produktes auskühlt.
 
Der Gegensatz:
Im Umkehrschluss wird dann im gleichen Zuge bei gedämmten Bauteilen mit der geringen Energiedurch-wanderung die Außenfläche des Produktes ausgekühlt. Und damit sind wir in einer Reihenschaltung, die wir uns überdenken müssen. 
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Die Temperatur im Innenraum.
Die Temperatur im Innenraum:
Aus alten Zulassungen von Kastenfenster-Laboruntersuchungen vom ift Rosenheim wissen wir, dass bei einem Kastenfenster bei -15 °C und einer Raumtemperatur von ca. 18 °C in diesem Innenraum eine tiefstes Temperatur von ca. 8°C zu erwarten ist. Also somit über 90 % aller Jahrestage somit in diesem Bereich nie ein Taupunkt erreicht werden wird. 
 
Erhöhte Innentemperatur:
Da wir in der heutigen Zeit innen eine Temperatur von 20-22 °C haben und wir das Kastenfenster so konstruieren, dass die Raumtemperatur in diesen Zwischenraum eindringen kann, ist es theoretisch nicht möglich, dass dort der Taupunkt erreicht wird. Eine Berechnung vorausgesetzt!!!!
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Für die Berechnung entscheidend.
Für die Berechnung entscheidend:
Entscheidend wird hier die bereits bestehende Brandschutzscheibe sein. Sie wird für die technische Berechnung entscheidend sein, inwieweit hier eine Scheibe im Innenbereich auskühlen kann. Allerdings immer damit konfrontiert, ob eine Berechnung auf die niederenergetische Abstrahlung technisch überhaupt möglich ist.
 
Die Theorie:
Theoretisch dürfte das Ganze so sein, dass die energetische Auskühlung mit einem Innenraum von 8 – 12 °C kaum möglich sein dürfte. Das wäre anderst, wenn wir im Außenbereich wie beim Kastenfenster die schwächere Scheibe eingebaut hätten.  
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum,
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Das Trockenlegen des Innenraums.
Das Trockenlegen des Innenraums:
Sollten wir dennoch erhöhte Feuchtigkeit in diesem Innenraum bekommen, können wir daran denken, dass wir dort Produkte verwenden um den Raum aus zu trockenen. Das kann einmal mit Trockenmitteln, mit Zedernholz oder mit Pflanzen erfolgen. Somit wir aus der Sanierung heraus das Problem letztendlich kostengünstig gelöst haben.
 
IST- und SOLL-Zustand:
Hier dürfen die Parteien lediglich nie darüber streiten, ob dieser IST-Zustand vertragstechnisch dem SOLL-Zustand nach der Sanierung entspricht. Das wäre eine ausgesprochene Rechtsfrage, die auch der Rechtseite zur Entscheidung vorbehalten ist.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.
Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur: Die Moral aus diesem Schaden.
Die Moral aus diesem Schaden?
Wieder einmal mehr stellt sich die Frage, ob unser Dämm- und Energiewahn am Bau nicht zu weit geht? Wenn wir uns überlegen, was nach einem Wärmeleitwert von 1,3 (Wm²K) die Drosselung der Werte für die Energieeinsparungen bringt, dürfte die Welt darüber lachen. Denn hier ist die >graue< Energie teurer als der Energiewert, den wir sparen können.
 
Was sparen wir?
Betrachten wir nochmals das Beispiel zuvor, ist diese Wertesenkung von 1,3 auf 0,9 W(m²K) auf einen Energieverbrauch innerhalb 100 Jahren gar nie berechenbar. Der ist so verschwindend gering, dass die Probleme somit mit den Sanierungen wesentlich mehr Energie verbrauchen.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.

Das auch noch, die Satire zum Schluss!!!!!

Schlagworte zum Thema:  Bauschäden Fenstereinbau Bauphysik Natur
Bundesgerichtshof: Klage wurde abgewiesen.
Klage wurde abgewiesen.
Kläger muss die Kosten übernehmen.
Wir können hier ganz deutlich erkennen, dass es in vielen Sachen nicht um das Recht geht, sondern um einen Verwaltungsakt und wie dort verfahren werden muss.
Natürlich ist der Fensteraustausch für die WEG ein erhebliches Kostenproblem einer Investition und muss von dieser auch geplant und finanziert werden. Daher hat der BGH die Klage vom Wohnungseigentümer abgewiesen, weil diese Kosten bei der WEG nicht angemeldet wurden.
Einfach das Bild anklicken und Ihr kommt auf ein spannendes Video vom BauFachForum.

Suchbegriffe zum Thema:
Wie gut sind Kastenfenster? Was ist ein Kastendoppelfenster? Warum zwei Fenster hintereinander? Was sind Kastenfenster mit Einfachverglasung? Kastenfenster und deren Vorteile. Kastenfenster und deren Nachteile. Eisbildung und Kastenfenster.

Schreibe einen Kommentar

VG-Wort: b8300e4ff36a426d9272edc8ccea649c