WÀrmedÀmmverbundsystem - Baufachforum Wilfried Berger, Baugutachter Wissen zum sofort download

Pinterest

Pinterest:

Aktiverung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Pinterest übermittelt werden.



Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Wärmedämmverbundsystem

Wärmedämmverbundsystem

Rubrikbeschreibung:

Wärmedammverbundsysteme (WDVS) sind Bauteile die mit größter Sorgfalt behandelt werden müssen. Dabei ist die Montage bereits sehr sorgfältig vorzunehmen. Das heißt, dass hier ganz strikt die Grundlagen der Hersteller und der Norm eingehalten werden müssen.

Die Rubrik beschreibt in Datenblattform, Auszüge aus Stellungnahmen und Gutachten sodass Sie sich für Ihr gleichgelagertertes Problem einfachst und günstigst eine Sachverständigenstellungnahme erwerben können.


 

5,12 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Muss ein Putz gestrichen werden?

Grundlegend steht immer die Frage, was kann eigentlich an einem Putz oder einem >Putzanstrich< bemängelt werden? Muß Putz gestrichen werden? Kann sich der Maler oder Putzer bei nicht gestrichene Flächen darauf verweisen, dass Putz auch ungestrichen funktionieren muß? Sind diese nicht gestrichenen Flächen Unzulänglichkeiten? Ist dabei, die Farbe nur eine optische Schicht?

Dieses Blatt gib restlose Aufklärung über diese Frage.

12,44 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Wie müssen Dämmungen befestigt werden?

Immer wieder werden die gleichen Fragen gestellt. Unter anderem auch die, wie diese >Dämmplatten< eines Wärmedämmverbundsystem befestigt werden müssen. Generell einmal durch eine Verklebung und eine Verdübelung. Das Blatt fürhr durch die gesamten Verweise der DIN bis hin zu einer schlüssigen Aussage.

12,44 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fensterbankauskragungen

Bei der Sanierung eines Altgebautes mit einem >Wärmedämmverbundsystem<, wurden auch neue Fensterbänke eingebaut. Entscheidend war jetzt, dass diese Fensterbänke nach dem der Endputz aufgebracht wurde, unterschiedliche Ausladungen aufwiesen. Die Bauherrschaft hat reklamiert und Mängel angezeigt und der Sachverständige hat jetzt zu prüfen, was Fensterbänke für Bauteile aus der Norm heraus sind, und welche Tolleranzen vertretbar sind. Das Blatt zeigt die Grundlagen aus der DIN auf.

12,44 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Wärmedämmung und Fensteranschluss

Ein sehr heikles Thema. Denn wenn wir uns in einer Altbausituation befinden, sind wir auch in der Verantwortung die Vorleistungen zu prüfen, selbst wenn wir keinen Handwerker mehr greifen können, der die Unzulänglichkeiten nachbessern muss. Bzw. noch in der >Nachbesserungspflicht< steht. So ist gerade immer das Problem zwischen den Abdichtungen der alten Fenster und der Modernisierung des Gebäudes mit einem Wärmedämmverbundsystem. Ein Bericht, der dies deutlich aufzeigt.

12,44 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Verstehen wir es noch Sohlbänke zu bauen?

Bei Sohlbänken aus Stein, sind wir letztendlich damit konfrontiert, dass wir aus der Norm heraus lediglich die DIN 1053-1 zitieren können. Allerdings sind hier fast nur Rollschichten dokumentiert. Wie aber müssen bei einer Sohlbank aus Granit die >Entwässerungsnuten< gesehen werden? Hier können zum Teil nur auf alte Überlieferungen zurückgegriffen werden. Hier im vorgegebenen Fall werden wir uns mit den Entwässerungsnuten der Sohlbänke und dem >Stand der Technik< wie auch den >anerkannten Regeln der Technik< beschäftigen müssen.

12,44 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Müssen Schmutzrückstände hingenommen werden?

Immer dieselben Fragen und Problemstellungen. Wie muss das Umfeld der Arbeit nach der Handwerkerarbeit aussehen? Hier haben wir in der DIN  18 355 für Schreinerarbeiten eine ganz neue Regelung bekommen. Dort wurde beispielsweise festgehalten, dass an den angrenzenden Bauteilen beim Ausschäumen mit Ortschaum >Flecke< als Mangel anzusehen sind. Dort wurde genau geregelt, dass beim Ausschäumen die angrenzenden Bauteile abgeklebt werden müssen. Gilt das für Teer und Pflastersteine nach dem Verputzen und Streichen der Fassade auch?

1,07 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
40.1.2.7 Bodenanschlüsse am WDVS

 Lesen Sie hier eine geplante Sanierung nach heftigen Schäden an den Bodenanschlüssen einer Wärmedämmverbund Fassade. 
Aus diesem Blatt erkennen Sie schnell die zu erwartenden Schäden bei falscher Verarbeitung.

Schäden vermeiden durch Informationen vom Sachverständigen vom BauFachForum.