Entscheidend ist, dass Holz ein >warmer< Baustoff ist. Daher muss in solchen Häusern der Fenstereinbau noch genauer vorgenommen werden. Gleichfalls müssen wir das buphysikalische Gefälle der Wand auf die Fenstereinbaufuge in der Rohbauebene abstimmen. Dabei ist es egal, ob wir mit Fichten-, Kiefer- Tanne oder Douglasieholz konfrontiert sind. - Baufachforum Wilfried Berger, Baugutachter Wissen zum sofort download

Das warme Holzhaus und das kalte Fenster?

Das warme Holzhaus und das kalte Fenster?
3,81 EUR
inkl. 19 % MwSt.
downloads: 

Details

Dieser Bericht soll dem Leser helfen, für sein Holzhaus den besten Fenstereinbau sicher zu stellen. Denn Holzhäuser sind zwischenzeitlich mit >Passivhäusern< zu vergleichen. Das Fenster wird dabei zum Schlüsselpunkt des Bauens.

Weiteres aus dem Inhalt

Dieser Bericht umfasst 2 Seiten und 2 Skizzen. Fenstereinbau in einem Holzhaus. Andere Voraussetzungen wie im Massivbau?

Diesen Artikel haben wir am Thursday, 15. September 2011 in unseren Katalog aufgenommen.