Pilz und Schimmel am Bau - Baufachforum Wilfried Berger, Baugutachter Wissen zum sofort download

Pinterest

Pinterest:

Aktiverung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Pinterest übermittelt werden.



Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Pilz und Schimmel am Bau

Pilz und Schimmel am Bau

Wissen wir überhaupt, was an Pilz und Schimmel überhaupt gefährlich ist? Unser Camembert, essen wir mit dem Grünschimmel unserer edlen Käsesorten immer gerne. Diese Schimmelbakterien, brauchen wir in unserer Darmflora beispielsweise um gesund zu bleiben. Gleich die Joghurtkulturen.

Aber, ist der Camembert gleich zu verstehen wie unser >Schimmel und Pilz< auf unseren Baustellen? Diese Rubrik gibt erschöpfend Auskunft.


 

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Essbarer Pilz und Schimmel

Einleitung: In den Folgeblättern widmen wir uns einmal dem bestimmt aktuellsten Thema der >Gesundheitsprobleme< auf den Baustellen. Dem Pilze- und Schimmelproblem im Innenausbau. Es gibt kaum ein Gebäude, das nicht in irgendeiner Weise, an irgendeiner Ecke - kaum erklärbar - mit Pilze- und Schimmelbefall auffällig wird. Dabei dürfen wir nicht immer gleich nach einem Schuldigen suchen. Pilze und Schimmel sind Begleiterscheinungen unseres modernen Bauens. Denn, wie zitierte mein Ziehvater > Raimund Probst < immer, >nicht zu Ende denken........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Was sind Pilze und Schimmel?

Überleitung: Wir haben jetzt aus dem Vorblatt erkannt, dass Pilze und Schimmel eigentlich nichts Schlimmes sind. Allerdings liegen die Scheidepunkte sehr eng zusammen. Hauptsächlich in der Verbindung mit anderen Organismen oder anderen Materialien. Entscheidend ist auch, dass wir begreifen müssen, dass nicht die >Myzel<, oder die Sporen, die Probleme des Pilze- und Schimmelbefalls darstellen, sondern die Ausscheidungen. Beispiel: Nehmen wir die Milchsäure. Hierbei werden Bakterien gebildet, die sehr wohl..........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Arten von Pilz und Schimmel

Arten: Bestimmt wird sich der eine oder andere darüber wundern, weshalb wir plötzlich auf dem Gebiet >Bauschäden<, Ethik und Psychologie einkehren lassen, die doch in ganz anderen Bereichen vorherrschend sind? Nein, das Beispiel von Sera soll uns an dieser Stelle vielmehr aufzeigen, dass wir durch den Verlauf von >Sonne<, Mond und Sterne nichts aufhalten können! Mikroorganismen......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fortpflanzung

Überleitung: Das Vorblatt sagte bereits aus, dass sich >Mikroorganismen< keine Gedanken darüber machen > wer es mit wem? < treibt. Mikroorganismen sind > Sexbestien <. > Potent <, wie wir Menschen uns das Ganze nicht vorstellen können. Betrachten wir uns Menschen in der Fortpflanzung. So muss eine Frau, nach dem sexuellen Kontakt, 9 Monate > tragen <. Dann erst wird die Frucht sichtbar. Ist die Frucht geboren, und wir wollen mit unserer Frau respektvoll umgehen, sollten wir ihr etwa 3 Monate Pause bis zur nächsten Fruchtfolge gönnen! Bei den Mikroorganismen ist das anders und nicht vergleichbar mit menschlichen Werten. Ein Mikroorganismus produziert pro Tag.......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Schädenprobleme bei Mirkroorganismen

Überleitung: Wir erkannten nun an der ironischen Art des Autors gemäß dem Vorblatt, dass wir sicher über Sex reden können, doch auch, dass Sex nichts mit >Fortpflanzung< zu tun hat. Nehmen wir einmal Oskar Kolle und Beate Uhse, so werden wir aus den Biographien erkennen, dass diese Menschen bestimmt dieselben Martyrien durchlebten, wie die Sera aus Blatt 74. Überdenken wir einfach, was Schaden bedeutet........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Gesundheitliche Probleme

Wir haben jetzt sicher erkannt, dass wir Schimmelpilze nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen. Wenngleich nicht alle Menschen auf die Ausdünstungen und Kotablagerungen dieser Mikroorganismen gleich reagieren. Bei befallenen Stellen von Lebensmitteln denken wir ja auch nicht einfach daran, die befallenen Stellen weg zu schneiden und dann den Rest zu verzehren. Auch hier, bevorzugen wir die Beseitigung der gesamten Frucht oder >Lebensmittel<. Nehmen wir ein Brot, dessen Kruste von Schimmelpilz befallen ist, genügt einfaches Wegschneiden nicht. Denn diese Organismen sind so klein, dass das menschliche Auge nicht erkennen kann, ob sich das Myzel bereits in das Weiche des Brotes eingenistet hat. Dabei müssen wir immer beachten, je feuchter das Nahrungsmittel ist, umso weiter verteilen sich die Mykotoxine (Diffusion) im und auf dem Nahrungsmittel......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Schadensursachen - fliesendes Waser

Nachdem wir die gesundheitlichen Probleme analysiert und erkannt haben, wollen wir uns einmal den Ursachen zuwenden. Im Anschluss werden noch zahlreiche >Fallbeispiele< aufgezeigt, aus welchen gerade diese Mikroorganismen entstehen können. In den Folgeblättern wenden wir uns vorab allerdings einmal den Ursachen in Form einer tabellarischen Auflistung zu. Wie überleben unsere Schimmelpilze? Wir müssen anhand der Vorblätter erkennen, dass Schimmelpilze, wie wir Menschen.........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Schadensursachen - Kondensat

Im Vorblatt wurde bereits auf die >Aggregatzustände< der einzelnen, physikalischen Formen von Wasser hingewiesen. So kann Wasser einmal als Fließwasser (flüssiger Zustand), Dampf (gasförmiger Zustand) und Eis (Feststoff-Zustand) auftreten. Entscheidend ist jetzt, wenn wir davon ausgehen, dass Wasser im flüssigen Zustand nicht den Ausschlag liefern kann, um Schimmelpilze zu bilden, muss sofort an den Aggregatzustand >Dampf< gedacht werden. Entscheidend ist, dass der Dampf in gasförmiger Form...........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Schadensursache - Behandlung und Sanierung Teil 1

Da wir jetzt die überwiegenden Probleme von Schimmelpilzen behandelt haben, widmen wir uns in diesem Blatt der >Beseitigung< nach dem Befall. Dabei sind wir allerdings an zwei wichtigen Begriffen angekommen: > Behandeln < und > beseitigen <. Behandeln bedeutet eigentlich nur, das Problem einzugrenzen. Daher sprechen wir bis dato (Stand Januar 2009) bei einem AIDS-Patienten nur von > Behandlung <, da wir noch keine Möglichkeit.......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Schadensursache - Behandlung und Sanierung Teil 2

Entscheidend bei der Schimmelpilze-Bekämpfung ist, dass gerade das >Umweltbundesamt (UBA)< diese Problematik der Verseuchung unserer Gebäude mit Schimmelpilzen > nicht auf die leichte Schulter < nimmt. Das mit Recht. Wir sehen am Beispiel einer Bauaustrocknung, dass hier mit einer Erstmaßnahme eigentlich nur der Faktor > Zeit < verschafft wird. Das gibt das UBA im Leitfaden eindeutig und unmissverständlich vor. Also stellen wir uns eine Versicherung vor, die > Erbsen < zählen möchte und den Hochwasserschaden nur auf eine minimale Kosten-Regulierung dämpfen........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Hausschwamm und Fogging

Zwei Begriffe, die sehr häufig mit Pilzen und Schimmel verwechselt werden. Sie zählen allerdings nicht in den Bereich Pilze und Schimmel. Auch sollte hier noch einmal das Problem der Ärzte bei den Behandlungen von >Allergien< verdeutlicht werden. >Fogging< beispielsweise, das zeigt der Folgetext auf, ist bis heute eine reine > Schwarzstaubbindung < und kann selbst von Fachleuten kaum von Schimmelpilzen unterschieden werden. Das hat allerdings nichts mit Pilzen und Schimmel zu tun hat. Sehen wir das aus der Sicht der Ärzte, so setzt sich der Kot der Schimmelpilze in der menschlichen.........

3,57 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Konvektionsheizungen Sekundärwalt

Auf diesem Blatt werden entscheidende >Literatur-Nachweise< aufgezeigt, anhand derer sich der Interessent informieren kann. Anhand diesen - in der Wissenschaft anerkannten Quellen - wurden auch die Blätter von Pilzen und Schimmel entwickelt. In der Folge werden noch für biologische Baumeister einige wichtige Regeln zu diesem Thema - im Zusammenhang mit dem > Mondzeitpunkt < gegeben. Man sollte den > Mond < in dieser Problematik......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fallbeispiel 1 Ursache - Flieswasser

In den Folgeblättern wollen wir aus dem Analysierten der Blätter 71 - 81 Fälle untersuchen, bei denen gerade die Auswirkungen von Schimmelpilzen provoziert werden. Entscheidend ist immer, dass wir die Ursachen in erster Linie beseitigen müssen, um danach die Beseitigung der Mikroorganismen vornehmen zu können. Denn erst mit der Unterbindung der >Feuchtigkeitszufuhr< kann eine befriedigende Sanierung eintreten. Jedes Fallbeispiel wird in der Regel auf 2 Blättern geführt. Auf dem 1. wird die Ursache beschrieben und auf dem Folgeblatt die Sanierung........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fallbeispiel 1 Sanierung Flieswasser

Wir erkannten bei der Ursachenfindung, dass es sich bei diesem Schaden lediglich um ein Anschlussproblem handelt. Dabei muss hier auch nicht unbedingt ein Schuldiger gesucht und gefunden werden. Selbst wenn das Fass mit einem >Schlauch< angeschlossen wäre, könnte ein Sturm den Schaden ebenfalls verursacht haben. In unserem Fall, wollen wir nochmals auf die Ursache eingehen und eine Lösung.......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fallbeispiel 2 Ursache  Osmose

Nicht immer, sind die befallenen Stellen immer dort, wo wir auch die >Wassereindringung< erwarten. Im Gegenteil. Wie es uns der Hausschwamm mit seinen Transportschläuchen, die er bildet vormacht, so transportieren auch unsere Bauteile Wasser. Allen voran, unser Baumaterial Stein und Putz. Und dabei müssen wir uns immer merken, dass alles, was im Erdreich durchnässt wird und absäuft, bis auf eine Höhe von ca. 1.600 m nach oben........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fallbeispiel 2 Sanierung

Wir erkannten anhand der >Schäden-Ursache<, dass selbst bereits zerstörte Baumaterialien, wie hier der Putz, immer noch Wasser transportieren und im Innenbereich Pilze und Schimmel zu produzieren. Jetzt müssen wir klären, weshalb hier auf der Südost-Seite des Gebäudes gerade diese Durchfeuchtung auftreten kann........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fallbeispiel 3 Pflanzen

Der Autor verweigert sich, dass permanent von Kollegen, Pflanzen für alle möglichen Bauschäden verantwortlich gemacht werden. Bei den Pflanzen ist es ebenso wie bei den Mikroorganismen >Schimmelpilze<. Sie treten lediglich dann in Erscheinung, wenn der >Baumeister< versagte. Vorab sollte immer bei einer Begrünung daran gedacht werden, welche Dimensionen die geplanten Pflanzen der Begrünung einnehmen........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fallbeispiel 4 Reaktionen

Im Folgeblatt wollen wir unterschiedliche >Reaktionen< von Materialien behandeln. Das heißt, wir werden aus einer Handwerker-Fehlleistung einen Schaden analysieren. Entscheidend ist immer, dass Mikroorganismen sofort Fehlverhalten der Baumeister ausnutzen und dabei sofort in unseren Wohnräumen ansässig.........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fallbeispiel 5 Heizen Teil 1

Entscheidend ist bei der Mikroorganismen-Bildung immer, dass wir Wärme zuführen und eine Temperatur von etwa 20 ° C bis 21 ° C im Innenraum produzieren. Diese >Temperatur< sieht der Mensch als behaglich an. Entscheidend ist, dass diese Raumluft auch alle Bauteile erreichen muss. Das bedeutet, dass die warme Luft > zirkulieren < und an den Bauteilen > abstreifen < muss. Wenn wir diese Technik, nicht sicherstellen, werden wir automatisch warme und kalte Stellen an unseren Bauteilen bilden, wobei dann auf den kälteren Flächen......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Fallbeispiel 5 Heizen Teil 2

Gemäß dem Vorblatt erkannten wir an den beiden Skizzen, dass das Bilden von Heizwalzen für die Unterbindung der Mikroorganismen von wesentlicher Bedeutung ist. Daher müssen wir immer daran denken, dass wir keine Ecken bilden, die >tote Zonen< darstellen. Das heißt, die Planung ist bei neuzeitlichen Bauten bereits gefordert. Beispielsweise sollten Installationen von Küchen und Bädern nicht mehr so angeordnet werden, dass die Möbel an die Außenwand gestellt werden. Der folgende Fall zeigt hier ganz eindeutig auf, dass diese Mikroorganismen-Bildung eindeutig von einer toten Zone herrührt. Solche Freiräume - die nicht durchlüftet werden können - sind geeignete Brutstätten für Pilze und Schimmel. Gerade mit der Verlagerung..........