Montageprobleme - Baufachforum Wilfried Berger, Baugutachter Wissen zum sofort download

Montageprobleme

Montageprobleme

Rubrikbeschreibung:

Beim Fenstereinbau sind wir mit dem Phänomen konfrontiert, dass jeder etwas behaupten kann was richtig ist, obgleich sich diese Aussage gar nicht mit unserer DIN, Normen, dem Leitfaden und allem voran der Naturwissenschaft vereinbaren läßt. Auch werden Aussagen getätigt: >Wir kennen keinen einzigen Schaden aus der Vergangenheit mit dieser Montage<. 

Diese Rubrik zeigt >Langzeitschäden< aus solchen Aussagen auf. Meist kann man dann, wenn der Schaden bemerkt wird, nicht mehr auf diese Aussagen zurückgreifen. Natürlich sind immer die entsprechenden Din-Vorgaben zitiert, die auf die Schäden zutreffen.

Nutzen Sie doch unsere Angebote im Schadensfall.


 

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
DIN 18350 der Putzer

Ein Schädenbeispiel: In diesem Blatt sowie in den Folgeblättern widmen wir uns dem >Putzer<, in Kombination mit dem Fenstereinbauer. Dieser brachte mit seinem Schulter zuckenden Haltung zum Ausdruck, dass er sich bei einem Schaden, an einem 3 Jahre alten Gebäude aus Holz-Ständerbauweise, seiner Verantwortung entziehen wollte. Genauso gelagert ist dieses Beispiel auch bei Zimmerleuten und allen Handwerkern, die an dieses Fenster anarbeiten.

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Vorsatzschale

Dieses Merkblatt analysiert ein angenommenes Mustergutachten, das bereits mit einem >Ergänzungsgutachten< aufgebaut wurde. Jedoch nicht in Hinsicht des Fenstereinbauers, sondern in der des Putzers, ob er, wie es seine rechtlichen Verteidiger vorgaben, hätte in der Ausführungssituation sehen können, ob das Vorgewerke nicht funktionsfähig arbeitete. Entscheidend ist, dass er auf dieses Vorgewerke, eine Weichfaserplatte, die als Putzträger dienen sollte, an ein Holzfenster mit einer Vorsatzschale aus Alu, angeschlossen wurde.

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Soll-Zustand

Gemäß Vorblatt erkannten wir, was der >IST-Zustand< aussagt. Also, immer die Situation, die der Sachverständige vorfindet, die dann allerdings nicht dem entspricht, was wir vom > Stand der Technik < erwarten. In diesem Blatt widmen wir uns dem >SOLL-Zustand<.

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
DIN 18340 Abdichtungen von Außenwandfugen

Eindeutig zeigt DIN 18350 auf, dass der Putzer nicht an eine >Vorsatzschale< von Holzfenstern anschließen darf. Das muss doch auch logisch verstanden werden. Denn, wenn die Hinterlüftung dieser Vorsatzschale geschlossen wird, ist ein "Absaufen" des Bauteils nicht mehr zu verhindern. Jetzt kommt noch der Putzträger hinzu. Dabei ist die Weichfaserplatte.........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Frühbeständigkeit

Gemäß Vorblatt erkannten wir, dass es enorm aufwändig ist, eine >Funktionsfuge< aus spritzbarem Dichtstoff zu schaffen. Daher kommen unsere Anbieter der Industrie immer auf noch einfachere und funktionsfähigere Bauteile, anhand denen wir dann, mit einer einfachen Klebung, dasselbe erreichen sollen, wie mit dieser aufwändigen Verarbeitung des Vorblattes. DIN 18340 - Abdichtungen von Außenwandfugen ... Unter 4.2.3 Frühbeständigkeit..........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Einige Zahlen

Was sind Zahlen? Einfach nur, das was wir von Bauteilen verlangen und diese in physikalischer und naturwissenschaftlicher Art halten müssen. Das heißt, wenn jemand vorgibt, dass ein Kaugummi unter der Schulbank so fest haftet, dass der Hausmeister diesen mit dem >Dampfstrahler<, auf Holzuntergrund, bei einer Hitze von 60 ° C und einem Sprühstrahl von 8 Bar nicht bewegen darf. Dann darf dieser Kaugummi auch nicht........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Prüfung der Bauanschlussfuge

Wir erkannten aus den Tabellen der Vorblätter, dass wir nicht einfach nur etwas in eine Öffnung > rein schmieren < können, ohne dass wir eine Funktion nachweisen können. Entscheidend ist, dass wir gerade auf unseren Baustellen, auf denen unsere Laborwerte nicht mehr greifen, die Arbeitstechnik und das Wissen über Naturgewalten, >Naturkräfte< und allem voran der Bauphysik, gerecht werden müssen.

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Was sagt der Leitfaden

Der Autor hofft, dass er keinem mehr erklären muss, was der Leitfaden ist. Dennoch wird er es unter dieser Rubrik noch einmal ausführlich, bezüglich einer Anschlussfuge an unsere Bauhülle, vornehmen. Was sagt der >Leitfaden für den Fenstereinbau< aus? Der Leitfaden ist die Schnittstelle zwischen Fenster und Bauwerkanschluss des....

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Jetzt kommen Anputzleisten hinzu

Begreifen müssen wir aus den Vorblättern, dass wir es bei Bauanschlussfugen mit Bauteilen zu tun haben, die enormen Bedingungen konfrontiert sind. Vor allem mit thermischen von + 20 ° C und von - 23 ° C. Das heißt, dass wir ungefähr 43 K >Differenzen< ausgleichen müssen, ohne dass das Produkt Schaden nehmen darf. Jetzt folgen Anputzleisten im Leitfaden: 7.8 Abdichtungen 7.8.1 Bewegungen in der Anschlussfuge..........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Varianten von Fugenanschlüssen

Der Leitfaden wie auch die Norm geben in sämtlichen Ausführungen vor, dass >Putzleisten< immer in der Verbindung mit >spritzbaren Dichtstoffen< eingesetzt werden sollten. Dabei hat die Putzleiste lediglich die Funktion, alle laut der DIN geforderten Grundsätze zu erfüllen. Dabei sind die Dimensionierungen der Tiefe und der Breite, sowie die Dosierung der Hinterstopfung von Wichtigkeit..........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Bewegungsaufnahme von Dichtfugen Teil 1

Wir müssen uns einfach Dichtfugen als ein >2-komponentiges Bauteil< vorstellen. Einmal als reine Dichtfuge. Das heißt, dass wir für ein Bauwerk innerhalb dieser Fuge eine wasserdichte Verbindung schaffen wollen. Und dann mit dieser Fuge der Baudynamik gerecht werden. Das heißt, dass trotz Verformung der Fuge, die Dichtheit gehalten wird. Ein Trugschluss.........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Bewegungsaufnahme von Dichtfugen Teil 2

Eckbereiche und Übergänge, beispielsweise im unteren, >raumseitigen Bereich< (Fensterbänke), sorgfältig dicht auszuführen. Analyse: Hier macht es sich der Normgeber sehr einfach. Er verlangt einfach, dass diese Anputzleisten dicht sein müssen. Was diese........