Einleitung - Baufachforum Wilfried Berger, Baugutachter Wissen zum sofort download

Einleitung

Einleitung

Rubrikbeschreibung:

Alle Munde sprechen vom Energiesparen und dass bald die >Lichert< aus gehen. Entscheidend ist doch einfach nur, dass die Sensationslust der Menschheit und allem voran der Presse, eine künstliche Panik hervorruft. Die Erde ist vor über 15 Millionen Jahren entstanden. Dabei war Leben auf unserem Planeten wie heute noch auf der Venus gar nicht möglich. Erst, als Pionier - Organismen aus unserer Natur heraus das überschüssige CO 2 unter die Erdkruste brachten, konnte der Mensch sein Leben beginnen.

Heute meint der Mensch, mit seinem>mickricken< Leben von ca. 100 Jahren, dass er die Welt vernichten kann? Besser wäre die Frage, warum der Mensch in diesen 100 Jahren keine Veränderung der Natur in seinem Lebensumfeld akzeptier? Wer an einen Fluß (Dresden) baut, bracht sich doch nicht zu wundern, wenn der Fluss mal >übermütig< wird?

Die Rubrik zeigt auf, wie der Mensch, der der Natur das Leben zu verdanken hat, heute diese >Naturpioniere< bekämpft und die Nahrungskette abreißen läßt. Dass sich die Natur damit wehrt, ist verständlich!

Quellen: Pressemeldungen real analysiert. Der Autor lässt sich immer wieder gerne von der Reihe >Was ist Was< vom Tessloff Verlag anregen (Siehe Quellennachweis).  


 

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Vorwort

Unter dieser Rubrik soll den Lesern einfach aufgezeigt werden, weshalb wir Energie gezielt nutzen bzw. diese auch einsparen müssen. Allerdings nicht aus lobbyistischen Gesichtspunkten heraus, wie wir diese aus der Presse kennen, sondern aus den Erkenntnissen heraus, die wir in Vorträgen und Studien führender >Wissenschaftler< erfahren dürfen und Sachverständige neutral werten. Auch soll an dieser Stelle klargelegt werden, dass sich der Autor - wie man es seinen Rubriken > Bauen und Zahlen <, sowie > Der Mensch im Möbel < entnehmen kann, als sehr religiös bezeichnet und eine sehr hohe Meinung über die Evolutionsgeschichte.......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Venus und Erde Teil 1

Im Vorblatt erkannten wir, dass wir Menschen uns anpassen müssen. Dabei müssen wir wie Sun Tsu (2. Preisarbeit) denken. Wir befinden uns in einem Krieg gegen die >Umwelteinflüsse<. Gehen wir gegen diesen Krieg nicht mit einem ganz präzisen Schlachtplan vor, können wir nichts erreichen. Das heißt aber auch, dass der Schlachtplan, wie der Name es besagt, jemand "geschlachtet" wird. Das hat zur Folge, dass auch Opfer entstehen........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Venus und Erde Teil 2

Ausführliche Informationen unter Kapitel 1.10.4. Um jetzt aus dem Vorwort die Religiosität des Autoren zu verstehen, muss auf der Erde - vor über 15 Milliarden Jahren - ein "Wunder" geschehen sein! Aus denselben Grundlagen heraus, wie die Venus entstand, entstand auch unsere Erde. Allerdings ereignete sich bei der Erde das "Wunder". Aus diesen Bedingungen heraus, entstand auf der Erde "Leben". Sicher nicht gemäß der Schöpfungsgeschichte an 6 Tagen. Diese 6 Tage sollen mit Milliarden.........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Die Energie wird frei Teil 1

Wie im Vorblatt erklärt, lagert jetzt ein gewisses Energieaufkommen in der Erdkruste, das die Organismen, die sich als erstes bildeten, einlagerten. Hier können wir von "Pionierarbeit" reden. Allerdings müssen, bzw. können wir auch mit diesen Energiequellen rechnen. Das heißt, dass diese Energiequellen durch menschliche, oder auch durch natürliche Einflüsse.........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Die Energie wird frei Teil 2

Jetzt kommt zu den Einflüssen der natürlichen Gegebenheiten hinzu, dass diese Energieabgaben immer mit dem Freisetzen von >CO2< zusammenhängen. Das heißt, dass immer dort, wo unsere fossilen Rohstoffe eingelagert sind und diese freigesetzt werden, CO2 entsteht. Erschwerend kommt jetzt allerdings.......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Die Veränderung der Erde Teil 1

Um die Vorblätter nochmals zusammen zu fassen. Mikroorganismen haben unsere Erde bewohnbar gemacht, indem sie die überschüssige Energie unseres Planeten, im Erdinnern gebunden und abgelagert haben (Fossilien). Dabei wurde das überschüssige CO2, das unser Planet verbrauchte, gebunden. In den letzten 200 Jahren werden diese Rohstoffe, verstärkt........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Die Veränderung der Erde Teil 2

Daher müssen wir verstehen, dass die ganze Hysterie, die hier geführt wird, lediglich aus Medien zu einer >Katastrophe< gezüchtet wird. Natürlich werden wir, mit der Erhöhung der Erdwärme, andere meteorologische Strömungen erfahren. Darum müssen wir jetzt kein Geld in unnütze Statistiken oder Kampagnen stecken, wie bereits erwähnt, sondern in Dinge, die das Ausmaß verringern. Dabei darf sich dann allerdings nicht wieder "der Hund in den Schwanz beißen"........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Der Mensch kommt hinzu Teil 1

Zu all den natürlichen Gegebenheiten kommt jetzt der Mensch mit seinen Bedürfnissen hinzu. >Bedürfnisse< der Menschen sind, auf diesem Planeten zu leben. Das haben die Menschen vor Tausenden von Jahren so praktiziert, so wie sie das heute noch machen. Der Unterschied zum Neandertaler, liegt lediglich in der Lebensqualität und, dass wir es mit einer höheren Bevölkerungsdichte......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Der Mensch kommt hinzu Teil 2

Begriffen hat die Menschheit, dass wir es einmal mit >Baumaterialien< zu tun haben, die aus organischen Materialien und aus anorganischen Materialien bestehen. Organische Materialien, wie Stein, Ton usw., konnten wohl einfach aus dem Boden gewonnen werden, man hat allerdings begriffen, dass diese Materialien allerdings Wärme nicht solange halten können, wie beispielsweise organische Materialien. Hierzu zählt Holz. Holz ist allerdings als organischer Stoff auch wieder CO2- Produzent. Zum Vergleich stellt.......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Energiequellen Teil 1

Wir konnten den Vorblättern entnehmen, dass der Mensch in allen Kultur-Ären versuchte, so viel wie möglich >Energie< zu sparen. Das heißt, mit seinem Verbrauch und seinen Bedürfnissen, so wenig wie nur möglich, zu verbrauchen. Im gleichen Zuge hat er bemerkt, dass er Energie produzieren muss, um Wärme zu erzeugen. Am einfachsten geht dies, wenn wir unsere Hände aneinander reiben. Lediglich durch die Reibung >Wärme< produziert. Also, physikalischer Herkunft. Allerdings reicht diese Energie nicht aus, ein Wohnbehagen.......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Energiequellen Teil 2

Der Blähbeton entstand. Der künstlich hergestellte Stein wurde in seiner flüssigen Form mit Gas konfrontiert. Ähnlich wie bei einem Vulkanausbruch, bei dem wir dann >Tuffstein< erhalten, nur kontrolliert. Das Gas bewirkte, dass der Stein wie ein Keks aufgeblasen wurde. Dabei entstanden kleine Löcher. Hier können wir beruhigt Parallelen zum Schweizer Käse suchen, wo Bakterien Gase bilden, die.......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Algen; Pilze- und Schimmel Teil 1

Den Vorblättern können wir entnehmen, dass wir mit unserem "Guten", das wir der Umwelt antun wollen, erreichen, dass wir unseren >Pionier-Pflanzen<, die das Leben auf der Welt ermöglicht haben, die Nahrungsgrundlagen entzogen. Damit graben wir Menschen uns den eigenen Boden unter den Füßen ab. Wir greifen in das Gleichgewicht der Natur ein. Jetzt verstärken wir das noch mit dem Drang, Dämmungen einzusetzen, die............

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Algen; Pilze- und Schimmel Teil 2

Der Mensch hat die Vorstellung, dass er diese Pionier-Pflanzen so absondern kann, dass diese nicht mehr auffällig werden. Dann hätten wir allerdings das Problem, dass keiner mehr das CO2 aus unserer >Atmosphäre< unter die Erde bringen würde. Also wehren sich die Organismen gegen diesen Nahrungsentzug, sie werden sich Nahrung suchen. Beispiel: In der Forstwirtschaft wurde der Verbiss..........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Mikroorganismen und Dämmung Teil 1

Die Vorblätter behandelten jetzt, dass wir unseren "Pionier-Pflanzen" deren Lebensgrundlage nehmen. Jetzt stehen diese >Organismen< in derselben Situation wie der Mensch mit der Energieeinsparungsverordnung. Der Mensch hätte kein Problem mit der Umwelt und dem CO2, wäre da nicht die steigende Bevölkerungsdichte. Bei den Menschen ist dies eine politische Steuerung der Familienplanung, bei den Organismen ihr Lebenserhaltungstrieb. Beides Mal gleich zu verstehen. Also werden mit dem Nahrungsentzug die Mikroorganismen nicht weniger, sondern mehr. Und......

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Mikroorganismen und Dämmung Teil 2

Der Mensch setzt jetzt Dämmungen ein, um sein Gebäude warm zu halten. Das heißt, er sucht nach den besten Materialien, die er finden kann. Dazu zählen Polyurethan (organisch), Polystyrol (organisch) Holz und Holzfaser (organisch), sowie Zellulose (organisch). Klammern wir unsere mineralischen Fasermaterialien aus, bemerken wir, dass alle anderen Materialien geschäumt oder mit Zellulose und Lignin behaftet sind. Alles Materialien, die aus >Grundmaterialien< gebildet..........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Was müssen wir jetzt im Bauen tun? Teil 1

Im Bauen müssen wir erreichen, dass wir wieder das Gleichgewicht schaffen, das wir brauchen, um unsere "moderne" Höhle, zu einer Energie sparenden Einheit zu bringen. Hier können und dürfen wir unsere >Mikroorganismen< nicht ausklammern. Vielleicht müssen wir dort, wo es uns nicht gelingt, diese Organismen vom Bau fern zu halten, gezielte Biotope einsetzen, in denen diese "Pionier-Pflanzen" ihre Lebensberechtigung.........

5,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 
Was müssen wir jetzt im Bauen tun? Teil 2

Wir müssen Gebäude bauen, die denen der Höhlen unserer Neandertaler gerecht werden: 1. Wir müssen >luftdicht< bauen. 2. Wir müssen Wärme im Gebäude erhalten. 3. Wir müssen so wenig wie möglich CO2 ausstoßen. 4. Wir müssen somit alles Wind dicht schaffen. 5. Im gleichen Zuge.......