Selbstmord im Internet, Neue Abzocke?

Selbstmord im Internet, Neue Abzocke?
Einfach die Bilder anklicken und Ihr kommt zu spannenden Videos vom Leben und von den Handwerkern.

  
Selbstmord im Internet, Neue Abzocke?
@arbeitsagenturende.com

Die Möglichkeiten, die man für >unmöglich< hält, geschehen dennoch jeden Tag. Früher gab es einmal den Spruch >An jedem Tag steht "ein dummer auf"<. Zwischenzeitlich muss man schon sagen <An jedem Tag, steht einer auf, der dich schädigen und abzocken möchte<. 
Der Neueste Fall handelt über Mails, die von einer Mailadresse Royce@thelocalde .com kommt. Dort wird >Arbeit für Sie in Ihrer Freizeit!< angeboten. Erschreckend ist dabei, wenn man das Mail richtig betrachtet, dass diese von der gleichen Mail Adresse kommt an die Sie auch versendet wird. Also letztendlich meine Adresse der Absender und Empfänger darstellt. 
Das Ganze wäre ja nicht schlimm, kämen da nicht pro Tag ca. 10 - 15 Mails, die man dann natürlich vorab einmal in den Spam-Filter wirft.  Aber....das ist Selbstmort im Internet!!!


Qarbeitsagenturende.com

Grundlegend ist ja, dass der Gesetzgeber ja keine Werbung oder Angebote im Internet zuläßt, ohne dass diese von einem selber angefordert wurden. Somit jetzt automatisch die Anforderung von einem Dritten über meine Mail-Adresse angefordert wird. Und wirft man dann die Mail in den Spam-Filter, nicht die fremde Mail-Adresse als Spam registriert wird, sondern die eigene. Zumindest müsste dies die Logik sein.
Ein Fall, der es Wert ist nachzugehen.  

 

		
		
		
		
	


Zurück zu "Wir decken auf"